«

»

Beitrag drucken

Woche des Grund­ein­kom­mens in Greifswald

Grundeinkommen_Kreide

In der kom­men­den Woche fin­den in Greifs­wald eine Reihe von Ver­an­stal­tun­gen statt, die ganz im Zei­chen des bedin­gungs­lo­sen Grund­ein­kom­mens ste­hen. Zu die­sen Ver­an­stal­tun­gen wird Susanne Wiest, Spit­zen­kan­di­da­tin auf der Lan­des­liste der Pira­ten Mecklenburg-Vorpommern zur Bun­des­tags­wahl und Direkt­kan­di­da­tin in Wahl­kreis 15 (Vorpommern-Rügen und Greifs­wald), zu Gast sein.

Vom 27. bis zum 29. Mai wird der »OMNIBUS für Direkte Demo­kra­tie« Sta­tion in Greifs­wald machen. Am Mon­tag und am Mitt­woch wird der Bus auf dem his­to­ri­schen Markt­platz und am Diens­tag auf dem Fisch­markt ste­hen (jeweils zwi­schen 10 und 18 Uhr), um Unter­schrif­ten für die Ein­füh­rung der bun­des­wei­ten Volks­ab­stim­mung zu sam­meln. Am 27. Mai wird auch Susanne Wiest ab 11 Uhr zu einem Pres­se­ge­spräch vor Ort sein.

Zeit­gleich wird am 28. Mai um 9.30 Uhr im Pom­mer­schen Lan­des­mu­seum Johan­nes Stütt­gen, Meis­ter­schü­ler von Joseph Beuys und Mit­be­grün­der des OMNIBUS, einen Vor­trag zum Thema »Jeder Mensch ist ein Künst­ler - Cas­par David Fried­rich, Joseph Beuys und die Idee der Sozia­len Skulp­tur« hal­ten. Anschlie­ßend wird es hierzu eine Gesprächs­runde geben.

Eine wei­tere Vor­trags­ver­an­stal­tung wird am Diens­tag­abend um 19.30 Uhr im Thea­ter Vor­pom­mern statt­fin­den. Dort wer­den der Grün­der der Dro­ge­rie­kette dm Götz Wer­ner, Susanne Wiest und Johan­nes Stütt­gen zum Thema »Demo­kra­tie neu den­ken - Der neue Arbeits­be­griff und das Grund­recht auf Ein­kom­men« spre­chen und im Anschluss daran zum offe­nen Gespräch einladen.

Eine beson­dere Aus­stel­lung wird Attac Greifs­wald gemein­sam mit Susanne Wiest am Mitt­woch im Stadt­teil­treff Laby­rinth in Schön­walde II in Greifs­wald prä­sen­tie­ren. Um 15.30 Uhr wird die zwei­wö­chige Wan­der­aus­stel­lung »Bedin­gungs­lo­ses Grund­ein­kom­men« durch Susanne Wiest eröff­net wer­den. Die Wan­der­aus­stel­lung zeigt bis zum 5. Juni ins­ge­samt 25 Schau­ta­feln, die sich in vier Blö­cke tei­len: Ein­füh­rung, erste Anfänge, Aus­wir­kun­gen und Zukunft. Sie prä­sen­tiert unter ande­rem Argu­mente für und gegen ein bedin­gungs­lo­sen Grund­ein­kom­men, unter­schied­li­che Durch­füh­rungs­kon­zepte, Modell­über­le­gun­gen zu sei­nen gesell­schaft­li­chen Fol­gen und reale Umsetzungsbeispiele.

Das Foto ist von froll­ein­bom­bus und steht unter der Lizenz CC BY-NC 2.0.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://piraten-hgw.de/2013/05/woche-des-grundeinkommens-in-greifswald/

1 Ping

  1. Diskussionen um Hochschulfinanzierung und bedingungsloses Grundeinkommen | webMoritz.de

    […] Die Pira­ten Vorpommern-Greifswald wol­len die ganze Woche mit dem bedin­gungs­lo­sen Grund­ein­kom­men ver­bin­den. Es gibt ver­schie­dene Ver­an­stal­tun­gen, so wird zum Bei­spiel Johan­nes Stütt­gen mor­gen Vor­mit­tag einen Vor­trag mit dem Titel »Jeder Mensch ist ein Künst­ler – Cas­par David Fried­rich, Joseph Beuys und die Idee der Sozia­len Skulp­tur« hal­ten. Um 9.30 Uhr im Pom­mer­schen Lan­des­mu­seum (Rako­wer Straße 9). Wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm der “Woche des Grund­ein­kom­mens”, an der auch Attac Greifs­wald betei­ligt ist, gibt es hier. […]

Kommentare sind deaktiviert.