Schlagwort-Archiv: Pappelallee

Pap­peln fällen?

Jörg NeubertEin Kom­men­tar von Jörg Neu­bert, Bauausschuss

Auf einem Teil­stück der Pap­pel­al­lee soll der Geh- und Rad­weg erneu­ert wer­den [1]. Weil er stark fre­quen­tiert wird, sind getrennte Fahr­bah­nen für Rad­fah­rer (für zwei Rich­tun­gen) und einen sepa­ra­ter Fuß­weg vor­ge­schrie­ben. Damit wäre der Weg etwa fünf Meter breit und wir haben ein Pro­blem: Links und rechts des Weges ste­hen Pap­peln. Einige Bäume müss­ten gefällt wer­den, um den Plan umzusetzen.

Das Thema, wel­ches noch über einige wei­tere Facet­ten ver­fügt, war am Diens­tag im Bau­aus­schuss auf der Tages­ord­nung. Weil nie­mand gerne Bäume fällt, gab es etli­che Nach­fra­gen, denn manch­mal fin­det man in der Aus­ein­an­der­set­zung mit einem Thema ja eine bes­sere Lösung.

In der Ost­see Zei­tung vom Frei­tag heißt es dazu, Ulrich Bitt­ner, Michael Stei­ger und ich hätte die Ver­wal­tung mit Fra­gen »bom­bar­diert« und so bei­nahe den Aus­bau des Weges gekippt.Pappelallee
Naja, ganz so bom­big war es dann doch nicht: Ich habe nur genau eine Frage gestellt. Mich inter­es­sierte, ob statt der getrenn­ten Wege auch ein Shared Space denk­bar wäre. Kurze Ant­wort: Nein, wegen der oben erwähn­ten Geset­zes­lage geht das nicht.

Über das Vor­ha­ben wird nicht abge­stimmt, es han­delt sich um eine Infor­ma­ti­ons­vor­lage. Nach dem Arti­kel in der OZ könnte der Ein­druck ent­stan­den sein, ich wäre gegen den Aus­bau des Rad­we­ges. Ich fände es natür­lich bes­ser, wenn die Ver­wal­tung einen Weg fände, die Situa­tion für Rad­fah­rer und Fuß­gän­ger an die­ser Stelle zu ver­bes­sern, ohne die Bäume zu fäl­len. Ich sehe aber auch, dass für die Pap­peln neue Bäume gepflanzt wer­den und freue mich über jeden Fahr­rad­weg, der aus­ge­baut wird. Was an die­ser Stelle fehlt ist eine gang­bare Alter­na­tive. In so einer Dilem­ma­si­tua­tion halte ich mich gerne an unser Wahl­pro­gramm [2]. Dort for­dern wir Inves­ti­tio­nen in ech­tes Rad­we­ge­netz und genau das soll ja nun passieren.

[1] Im Rats­in­for­ma­ti­ons­sys­tem fin­det man mehr zum Thema, wenn man nach der Vor­lage unter der Num­mer 06/348 sucht: http://pvrat.de/ratsinfo/greifswald/Proposal.html
[2] https://www.yumpu.com/de/document/view/24917670/mit-herz-und-verstand-greifswald-zuliebe-lt3

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://piraten-hgw.de/2015/06/pappeln-faellen/